2. Arbeitsaufgaben ausführen

 

  Lernschritte:

2.1 Arbeitsschritte beschreiben

 

2.1 Arbeitsschritte beschreiben

2.2 Im Netz kooperieren

2.3 In Teilaufgaben zerlegen

2.4 Qualitätsanforderungen, Prüfbedingungen und Fehlervermeidung erarbeiten

2.5 Freigabe einholen

2.6 Aufgabe bearbeiten

2.7 Ergebnis besprechen

2.8 Aufgabe vollständig bearbeiten

Start

 

Lernschritt:
Erstellt wird eine Liste auszuführender Arbeitsschritte. Dafür kann das Qualitätshandbuch genutzt werden. Zu jedem Arbeitsschritt wird angegeben, ob dafür eine Kooperation oder Abstimmung notwendig ist, und wenn ja, mit wem.

Begründung:
Die Erkundung wurde mit einer Zielvereinbarung über die zu bearbeitenden Aufgaben abgeschlossen. Die folgenden Lernschritte beziehen sich jeweils auf eine Aufgabe, deren Bearbeitung neu gelernt werden soll.

Lernauftrag:
Sie haben eine Zielvereinbarung über von Ihnen im Einsatzbereich zu bearbeitende Aufgaben abgeschlossen. Dieser Lernauftrag soll Ihnen helfen, sich jeweils auf die einzelnen Aufgaben vorzubereiten.
Gewinnen Sie einen Überblick über die zu bearbeitende Aufgabe. Sie können dazu das Qualitätshandbuch benutzen. Erstellen Sie eine Liste mit den einzelnen Arbeitsschritten (insgesamt fünf Spalten).

Industriearbeit ist meist arbeitsteilig organisiert. Wird die Aufgabe üblicherweise von einer Fachkraft allein bearbeitet, oder sind mehrere daran beteiligt? Schreiben Sie in die zweite Spalte den Inhalte der Kooperation oder Abstimmung, und in die beiden folgenden Spalten, mit wem dies vorgesehen ist.

Nächster Lernschritt             

 

Anleitung zum Ausbilden in Arbeitsprozessen

© Friedrichsdorfer Büro für Bildungsplanung  Johannes Koch